F

Für den Abenteurer, Fotografen und  Taucher, der einmal etwas anderes als immer „nur“ Fische und Korallen sehen will, werden weltweit  von Tauchbasen und Reise-Veranstaltern  Wrack-Ausflüge  angeboten.  Während eines Tagestrips oder einer Safari-Tour könnt Ihr schnell und einfach einige aufregende Tauchgänge unternehmen. Viele Wracks liegen innerhalb der für das Sporttauchen angemessenen Tiefe von 30/40 Metern und sind für Taucher mit einem Brevet** / AOWD leicht zu erkunden. Eine Tour die sich ausschließlich mit Wracks beschäftigt findet man bei den Veranstaltern eher selten, da für Teilnehmer einer Safari doch die Abwechslung ganz oben auf der Wunschliste steht. Genau eine solche Tour haben wir im Roten Meer gerade gemacht, um uns voll und ganz dem Thema „Altmetall“ zu widmen.

In der aktuellen und den kommenden Ausgaben der „Unterwasser“ findet Ihr Bilder und Geschichten zum Thema „Wracks im Roten Meer“. Text: Linus Geschke, Bilder: Sven Peks.

Einen ausführlichen Bericht über die Safari könnt Ihr hier lesen: http://www.nautilus-tauchreisen.de/tauchen/newsletter/newsletter-11-2012/index.html

Jan Thies von Nautilus-Tauchreisen war so nett uns diesen Ausflug zu ermöglichen. Danke nochmal an dieser Stelle! Es war ein super Team und alle Reiseteilnehmer hatten eine Menge Spaß.  Wir freuen uns auf die nächste Tour im Mai.